Allgemeine Vertragsbedingungen

mit Widerrufsbelehrungen

 1. Ausschließliche Geltung der Allgemeinen Vertragsbedingungen des Onlineshops der Tischlerei Beuster: shopmöbel.com

 Für sämtliche Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Vertragsbedingungen des Onlineshops shopmöbel.com der Tischlerei Beuster, Inhaber: Detlef Beuster, Clara-Zetkin-Str. 7, 14712 Rathenow.

 2. Begriffserklärung: Verbraucher/Unternehmer

 2.1 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 2.2 Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3. Vertragsschluss

 3.1 Die Angebote im Online-Shop shopmöbel.com stellen eine unverbindliche Aufforderung an die Kunden dar, Waren zu bestellen.

 3.2 Der Kunde kann das Angebot über das auf shopmöbel.com integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Anmelde- und Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons „Kaufen“ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab.

 3.3 Die Tischlerei Beuster kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen seit Zugang annehmen,

- indem dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt wird, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
- indem der Kunden nach Betätigen des Buttons „Kaufen“ zur Zahlung auffordert wird.
Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt die Tischlerei Beuster das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

 3.4Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von der Tischlerei Beuster versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von der Tischlerei Beuster oder von dieser mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung von shopmöbel.com nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Die Möglichkeit, Skonto abzuziehen, besteht nicht. Für die Lieferung innerhalb Deutschlands und Verpackungskosten berechnet die Tischlerei Beuster den im Bestellvorgang bei der Station „Versandart“ angegebenen Versandpreis. Bei jeder Bestellung werden Versandkosten separat ausgewiesen und mitgeteilt.

 4.2 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die während des Bestellvorganges vor dessen Abschluss durch den Kunden auf shopmöbel.com angegeben werden.

4.3 Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.


4.4 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

 

 

5.  Rücktrittsvorbehalt

 

5.1 Die Tischlerei Beuster behält sich das Recht vor, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von der Tischlerei Beuster zu vertreten ist und diese mit der gebotenen Sorgfalt ein konkretes Deckungsgeschäft mit dem Zulieferer abgeschlossen hat. Die Tischlerei Beuster wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen.

 

5.2 Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Kunde unverzüglich informiert und die Gegenleistung unverzüglich erstattet.

 

 

6. Eigentumsvorbehalt

 

Sämtliche Liefergegenstände bleiben bis zu ihrer restlosen Bezahlung Eigentum der Tischlerei Beuster.

 

 

7. Liefergebiet und Lieferfrist

 

7.1 Sofern die Ware nicht vom Kunden bei der Tischlerei Beuster, Clara-Zetkin-Straße 7, 14712 Rathenow, abgeholt wird, liefert die Tischlerei Beuster an jede Adresse innerhalb Deutschland selbst, per Paketversand oder Spedition; eine Lieferung außerhalb Deutschlands findet nicht statt. Die Tischlerei Beuster wird die Ware bis zu dem Liefertermin, der dem Kunden vor der Aufgabe seiner Bestellung mitgeteilt wird, an den Kunden liefern oder liefern lassen. Die jeweiligen Lieferfristen sind bei den Produktbeschreibungen auf shopmoebel.com angegeben.

 

 

 

 

 

7.2 Die Lieferfrist beginnt jeweils am Tag des Vertragsschlusses gemäß Ziffer 3.3

 

 

8. Anlieferung

 

8.1 Zur genauen Terminabsprache setzt die Tischlerei Beuster sich telefonisch, per Email oder Brief mit dem Kunden in Verbindung (außer bei Paketlieferungen). Der Spediteur liefert die Ware bis zur Hauseingangstür der vom Kunden angegebenen Lieferanschrift.

 

8.2 Die Tischlerei Beuster muss vom Kunden vorab über absehbare Erschwernisse informiert werden.

 

8.3 Kann die Ware aus vom Kunden zu vertretenden Gründen zu dem vereinbarten Termin nicht angeliefert werden, wird die Tischlerei Beuster dem Kunden die Kosten einer Zweitanlieferung in Höhe der Kosten der Erstanlieferung in Rechnung stellen, es sei denn, der Kunde weist nach, dass kein oder ein geringer Aufwand entstanden ist. Weitere Ansprüche bleiben vorbehalten. Die vorstehende Kostenpflichtigkeit der Zweitanlieferung gilt auch dann, wenn die Erstanlieferung für den Kunden kostenfrei erfolgt ist.

 

 

9. Gefahrübergang

 

9.1 Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über, sobald die Tischlerei Beuster die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

 

9.2 Handelt der Kunde als Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware grundsätzlich erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Abweichend hiervon geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch bei Verbrauchern bereits auf den Kunden über, sobald die Tischlerei Beuster die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat, wenn der Kunde den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Ausführung beauftragt und die Tischlerei Beuster dem Kunden diese Person oder Anstalt zuvor nicht benannt hat.

 

9.3 Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde sich in Annahmeverzug befindet.

 

 

10. Widerrufsbelehrungen für Kunden, die als Verbraucher (s.o. 2.1) bestellen

 

10.1  Widerrufsrecht bei Kaufverträgen/Bestellung von Waren


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

  •          an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden; oder
  •          an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden; oder
  •          an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Tischlerei Beuster, Inhaber: Detlef Beuster, Clara-Zetkin-Straße 7, 14712 Rathenow, Fax-Nr.: 03385/5179663, Email-Adresse: info@tischlerei-beuster.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten im Anhang nach dem Ende der Allgemeinen Vertragsbedingungen beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie den Vertrag widerrufen, hat die Tischlerei Beuster Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei der Tischlerei Beuster eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Tischlerei Beuster dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die Tischlerei Beuster kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie die Tischlerei Beuster über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die Tischlerei Beuster, Inhaber: Detlef Beuster, Clara-Zetkin-Straße 7, 14712 Rathenow zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren. Sie tragen auch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung nicht- paketversandfähiger Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 150.- EUR geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.“

Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht gem. § 312g II BGB u. a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

 

10.2 .Widerrufsrecht für Kunden, die als Verbraucher Dienstleistungsverträge/Verträge über Erbringung von Dienstleistungen abgeschlossen haben:


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Tischlerei Beuster, Inhaber: Detlef Beuster, Clara-Zetkin-Straße 7, 14712 Rathenow, Fax-Nr.: 03385/5179663, Email-Adresse: info@tischlerei-beuster.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten im Anhang nach dem Ende der Allgemeinen Vertragsbedingungen beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie den Vertrag widerrufen, hat die Tischlerei Beuster Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei der Tischlerei Beuster eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Tischlerei Beuster dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie der Tischlerei Beuster einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

 

11. Mängelrüge, Gewährleistung, Haftung

 

11.1 Soweit nicht abweichend vereinbart, gilt für nicht offensichtliche Mängel die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 24 Monaten. Bei offensichtlichen Mängeln hat der Kunde diese zwei Wochen nach Erhalt der Ware bei der Tischlerei Beuster, Clara-Zetkin-Straße 7, 14712 Rathenow, Fax-Nr.: 03385/5179663, Email: info@tischlerei-beuster.de, anzuzeigen, anderenfalls sind Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel ausgeschlossen. Nur für Unternehmer: falls die Lieferware nicht für private Nutzung, sondern für gewerbliche oder selbständige Tätigkeit gekauft ist, können gesetzliche Gewährleistungsansprüche nur innerhalb eines Jahres ab Lieferung geltend gemacht werden.

 

11.2 Der Kunde ist verpflichtet, der Tischlerei Beuster die Überprüfung der fehlerhaften Ware zu gestatten. Der Kunde hat bei Lieferung einer mangelhaften Sache nach seiner Wahl einen Anspruch auf Nachbesserung der fehlerhaften Sache oder Ersatzlieferung. Erst wenn die Nachbesserung oder die Ersatzlieferung fehlschlägt, kann der Kunde sein Recht auf Rücktritt vom Vertrag oder Herabsetzung des Kaufpreises geltend machen. Im Fall einer Ersatzlieferung ist der Kunde jedoch verpflichtet, die mangelhafte Sache herauszugeben.

 

11.3 Schadensersatzansprüche des Käufers, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, Anspruch auf Schadensersatz wegen unerlaubter Handlung oder Aufwendungsersatz mit Ausnahme desjenigen nach § 439 Abs. 2 BGB) sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, falls eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wurde oder falls dem Verkäufer oder seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Haftungsausschluss gilt auch nicht bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz und ebenso nicht bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers, oder der Gesundheit sowie bei Übernahme einer Garantie oder Zusicherung von Eigenschaften, sofern gerade der Gegenstand der Garantie oder der Zusicherung die Haftung auslöst.

 

 

12. Speicherung von Daten

 

Kundendaten werden nur in dem Umfang und für die Dauer, die zur Abwicklung des Bestellauftrags erforderlich sind, und unter Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie gemäß den steuer- und handelsrechtlichen Archivierungspflichten gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung an den jeweiligen Spediteur bzw. etwaige mit dem Bestellauftrag befasste Erfüllungsgehilfen der Tischlerei Beuster übermittelt.

 

 

19. Vertragstext

Der Vertragstext wird von der Tischlerei Beuster nicht für Kunden gespeichert und ist nach Vertragsschluss nicht mehr für Kunden auf der web-Seite shopmoebel.com abrufbar. Bei Vertragsschluss haben Kunden aber die Möglichkeit, die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Vertragsbedingungen abzurufen und zu speichern.

 

 

20. Anzuwendendes Recht

 

Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts gelten nicht.

 

 

21. Beschwerden

 

Die EU Kommission stellt unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Streitbeilegungsplattform („OS-Plattform“) bereit. Diese gibt Verbrauchern die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne Einschaltung eines Gerichts zu klären.

 

Ende, Rathenow im April 2016

 

 

Anhang:

 

Muster Widerrufsformular zu Punkt 10

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und schicken es zurück an:

 

 

An

Tischlerei Beuster

Inhaber: Detlef Beuster

Clara-Zetkin-Straße 7

14712 Rathenow

Fax: 03385/5179663

Email: info@tischlerei-beuster.de

 

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag

 

über den Kauf folgender Waren: _________________(*)/ 

 

die Erbringung der folgenden Dienstleistung_____________________ (*)

 

 

bestellt am ___________(*)/                             erhalten am (*)

 

 

Name des/der Verbraucher(s): _________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher: _________________________

 

 

 

Unterschrift des/der Verbraucher (nur bei Papier): _______________

 

Datum: ____________________

 

 (*) Unzutreffendes streichen

 

 

 

 

 

 

 

Serienmäßig hergestellte Möbel werden nach Muster verkauft. Handelsübliche, dem Kunden zumutbare Farb- und Maserungsabweichungen bei Holzoberflächen, Textilien (z.B. bei Möbel- oder Dekorationsstoffen) und Leder bleiben vorbehalten. Gleiches gilt für den Farbton von Stoffmustern bei Textilien, Möbel- und Dekorationsstoffen.

Bei Nachbestellungen wird keine Garantie für Farb-, Maserungs- und Formgleichheit übernommen.